Berufsbilder

Hier erhaltet ihr einen Überblick über die Berufe im Handwerk. 

Volltextsuche

Elektroniker/in für Maschinen- und Antriebstechnik

» Freie Lehrstellen: 14

Elektroniker/in für Maschinen- und Antriebstechnik

Er ist der Fachmann für alle Arbeitsgebiete, in denen Kenntnisse der Mechanik, Elektrotechnik und Mikroprozessorentechnik verknüpft werden müssen. Der Elektromechaniker: Er arbeitet im Gerätebau, in Laboratorien oder Schaltungsabteilungen. Dabei erarbeitet er auch die spezielle Software für Mikrocomputer oder spezielle elektronische speicherprogrammierbare Steuerungen. Präzise Feinarbeit erfordert der Bau von Steuer-, Regel-, Mess- und Prüfeinrichtungen. Die Elektronik steht dabei ganz oben an. Gefordert ist der Elektromechaniker gleichermaßen im Service und Kundendienst für Haushalt und Gewerbe.

Kategorie

Elektro, Metall

Voraussetzungen

  • gutes formal-logisches und rechnerisches Denkvermögen
  • technische Findigkeit
  • Einfallsreichtum
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Zuverlässigkeit
  • Ausdauer
  • Bereitschaft zu kontinuierlicher Weiterbildung
  • gute Kenntnisse in Mathematik, Physik
  • gute Grundkenntnisse in Englisch
  • Kenntnisse im Technischen Werken

Ausbildungsdauer

3 1/2 Jahre (42 Monate)

Ausbildungsinhalt

  • Planung, Herstellung, Montage, Wartung, Entstörung und Instandsetzung von elektromechanischen Anlagen, Geräten und Baugruppen, insbesondere:der Regelungs- und Steuerungstechnikder Mess-, Prüf-, und Zähltechnikder Signal- und Sicherungstechnikfür medizin-, labor-, gewerbe- und haushalttechnische Zwecke