Berufsbilder

Hier erhaltet ihr einen Überblick über die Berufe im Handwerk. 

Volltextsuche

Fachinformatiker/in

» Freie Lehrstellen: 3

Als Fachinformatiker entwickelst du Hardware und Software - Lösungen und Systeme.

Wirst du als Systementwickler arbeiten gestaltest du Hard- und Softwaresysteme nach den Wünschen deiner Kunden. Anwendungsentwickler wiederum entwickeln Software-Lösungen.
Du lernst die neusten technischen Systeme und Geräte kennen und bist ständig im Kontakt mit den/deinen Kunden.
Du solltest mathematisches und technisches Verständnis haben, gut planen und organisieren können und das Problem eines Kunden verstehen, also eine gute Aufnahmefähigkeit besitzen.
Du kannst technisch-kreativ tätig sein und hast viel persönlichen Kontakt zu den Kunden.

Kategorie

Kaufmännische und weitere

Voraussetzungen

  • Fachoberschulreife (Mittlere Reife) oder auch
  • Fachhochschulreife

Ausbildungsdauer

3 Jahre (36 Monate)

Ausbildungsinhalt

Fachrichtung Anwendungsentwicklung
  • Kenntnis der Rahmenbedingungen und der Geschäftsprozesse des Kunden
  • Entwickeln anforderungsgerechter Softwarelösungen
  • Realisierung anforderungsgerechter Softwarelösungen
    - durch individuell für den Kunden neu erstellte Anwendungen
    - durch Anpassung (Costumizing) und Integration existierender Standardsoftware
  • Einsatz von Software-Engineering-Methoden bei der Entwicklung und Implementa-tion kundenspezifischer Anwendungssysteme
  • Technisches Marketing
  • Planung, Durchführung und Kontrolle von Projekten

Fachrichtung Systemintegration
  • Planung, Installation und Konfiguration komplexer Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Installation, Einrichten und Inbetriebnahme vernetzter Systeme
  • Eingrenzen und Beheben auftretender Störungen mittels Einsatz moderner Exper-ten- und Diagnosesysteme
  • Verwalten und Betreiben von Informations- und Telekommunikations-Systemen
  • Fachliche Beratung und Betreuung sowie Kundenschulung

Weiterbildung

Hier sind für dich zwei Beispiele möglicher Weiterbildung genannt:
•    Ausbilder/-in (verantwortlich für die Ausbildung von Azubis)
•    Staatlich geprüfte/-r Wirtschaftsinformatiker/-in
      (vermitteln u. a. zwischen EDV-Anwendern, kaufmännischen Mitarbeitern und
       EDV-Spezialisten, wenn es um die Einführung und Umsetzung neuer
       Programme geht.)

Besonderheiten

Wichtig für dich - du solltest
•    mathematisch und logisch denken können und
•    dich für technische Zusammenhänge interessieren
•    eine gute Allgemeinbildung haben und kontaktfreudig sein
•    gut planen, organisieren und eigenverantwortlich arbeiten können
•    Ideen und Vorstellungen anderen verständlich machen können