Berufsbilder

Hier erhaltet ihr einen Überblick über die Berufe im Handwerk. 

Volltextsuche

Brunnenbauer/in

» Freie Lehrstellen: 9

Brunnenbauer/in

Wasser ist das wichtigste Element für unser Leben. Wir wollen, dass es sauber und unbelastet von Schadstoffen jederzeit verfügbar ist. Zum kochen, trinken, waschen; zur Kühlung von Motoren,  Produktionsanlagen usw. Zu den Aufgaben des Brunnenbauers gehört das Anzapfen unserer Wasservorräte mit modernen Geräten. Dabei wird das Grundwasser durch spezielle Techniken vor Verschmutzung geschützt. Mit geologischen Grundkenntnissen und Kennerblick werden die Bodenbeschaffenheiten festgestellt und für die Bohrungen entsprechende Materialien und Arbeitsgeräte bestimmt. Auch bei großen Bauprojekten sind die Spezialisten vom Brunnenbau gefragt. Sie bauen nicht nur Brunnen zur Trinkwassergewinnung. Sie bohren ebenso Schächte zum vorübergehenden Abpumpen von Grundwasser, damit Fundamente auf festem Boden stehen. Wer seine handwerklichen Fähigkeiten für die Umwelt und für den Menschen einsetzen will, kann das in diesem Beruf tun.

Kategorie

Bau, Ausbau

Voraussetzungen

  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Fähigkeit zu schlussfolgerndem Denken
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein
  • Kenntnisse in Mathematik
  • Technischem Zeichnen/Werken
  • Grundkenntnisse in Physik

Ausbildungsdauer

3 Jahre (36 Monate)

Ausbildungsinhalt

  • Arbeitsrecht- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Auftragsübernahme
  • Leistungserfassung
  • Arbeitsplan und Ablaufplan
  • einrichten, sichern und räumen von Baustellen
  • prüfen, lagern und auswählen von Bau- und Bauhilfsstoffen
  • lesen und anwenden von Zeichnungen
  • anfertigen von Skizzen
  • durchführen von Messungen
  • bearbeiten von Holz und herstellen von Holzverbindungen
  • herstellen von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton
  • herstellen von Baukörpern aus Steinen
  • herstellen von Baugruben und Gräben
  • herstellen von Verkehrswegen
  • einbauen und anschließen von Ver- und Entsorgungssystemen
  • Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen
  • bearbeiten von Metallen und Kunststoffen
  • bedienen und instandhalten von Geräten, Anlagen und Maschinen
  • herstellen von vertikalen Bohrungen
  • herstellen von horizontalen Bohrungen
  • Ausbau von Bohrungen zu Brunnen
  • herstellen von Abschlußbauwerken
  • qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen

Weiterbildung

Meister im Brunnenbauer-Handwerk Betriebswirt des Handwerks