Berufsbilder

Hier erhaltet ihr einen Überblick über die Berufe im Handwerk. 

Volltextsuche

Fotografen

» Freie Lehrstellen: 5

Fotografen

Hinter jedem "Klick" steckt eine Menge Erfahrung und Vorbereitungsarbeit. Alles muß stimmen: Die Kamera, der Film, das Objektiv und natürlich auch das Motiv. Es wird - je nach Aufgabenstellung - ins richtige Licht und in Szene gesetzt. Im Freien unter optimaler Ausnutzung des natürlichen Lichts an der ausgesuchten "Location" - so nennen Profis die Umgebung, in der sie ihr Motiv schießen. Oder im Studio mit "Flash-Light", "Hazy-Licht" und entsprechender Dekoration, die so aufwendig wie ein Bühnenbild gestaltet sein kann. Aussagekräftige Bilder bringen das "rüber", was Kunden wünschen oder den eigenen kreativen Vorstellungen entspricht. Und dazu ist auch das Talent des Motiv-Sehens notwendig. Aber nicht nur dieses. Der abwechslungsreiche Beruf, der einen mit Menschen unterschiedlichster Natur zusammenbringt, umfaßt auch Laborarbeiten wie Entwickeln. Retuschieren, Vergrößern. Fotos montieren. Davon wird heute vieles von elektronisch gesteuerten Maschinen übernommen. Die erforderlichen Kenntnisse in Technik, Chemie und Physik erlauben es dann, interessante Experimente durchzuführen.

Kategorie

Glas, Papier, Sonstige

Voraussetzungen

  • künstlerische Begabung
  • Improvisationsfähigkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • Sinn und Verständnis für technische und chemische Prozesse
  • Farbsinn und gute Augen

Ausbildungsdauer

3 Jahre (36 Monate)

Ausbildungsinhalt

  • Kenntnisse des Ausbildungsbetriebes und des Wirtschaftsbereichs Fotografie
  • Arbeitsschutz, Unfallverhütung, Umweltschutz, Arbeitshygiene
  • Einsetzen, Pflegen und Instandhalten von Maschinen, Arbeitsgeräten und Einrichtungen
  • Koordinieren von Arbeitsabläufen in Atelier, Labor und Archiv
  • Bildkonzeptionen erarbeiten und gestalterisch umsetzen
  • Bildkonzeptionen fototechnisch umsetzen
  • Kleinbild-. Mittel- und Großformat handhaben
  • Bildbearbeitung aufnahmetechnisch, labortechnisch oder digital durchführen
  • Anwenden der Beleuchtungs- und Lichtmesstechnik
  • Anwenden fotografischer Aufnahmetechniken
  • Gestalten von Bild und Objekt
  • Fotografieren in Schwarzweiß und in Farbe im Studio
  • Fotografieren in Schwarzweiß und in Farbe außerhalb des Studios

Weiterbildung

Meister im Fotografen-Handwerk Betriebswirt des Handwerks