Berufsbilder

Hier erhaltet ihr einen Überblick über die Berufe im Handwerk. 

Volltextsuche

Informationselektroniker/in

» Freie Lehrstellen: 4

Informationselektroniker/in

Mit dem Informationselektroniker/der Informationselektronikerin wurde einer der aktuellsten Ausbildungsberufe im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik geschaffen. Das Aufgabenspektrum reicht von traditionellen Bearbeitungstechniken im Metall- und Kunststoffbereich bis hin zur Beherrschung der digitalen Technik. Fehlerermittlung an Baugruppen und Geräten, Inbetriebnahme von Kommunikations- und Informationssystemen und Instandsetzung von Geräten der Audio- und Videotechnik erfordern ein hohes Maß an naturwissenschaftlichen Kenntnissen und logischem Denken. Aber das Know-How beim Prüfen, Einrichten und Warten technischer Baugruppen allein reicht nicht aus: auch der Mensch steht im Mittelpunkt, wenn's um Kundenberatung bei Verkauf und Reparatur geht oder die Bedienung und Nutzung neuer Geräte erklärt werden soll.

Kategorie

Elektro, Metall

Voraussetzungen

  • technische Findigkeit, logisch-schlussfolgernde Denkweise
  • Sprachverständnis
  • Konzentrationsfähigkeit, Sorgfalt
  • gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Englisch
  • Kenntnisse im Technischen Zeichnen

Ausbildungsdauer

3 1/2 Jahre (42 Monate)

Ausbildungsinhalt

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz
  • Lesen und Anwenden technischer Unterlagen
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Qualitätsmanagement
  • Beraten und Betreuen von Kunden
  • Benutzerschulungen
  • Verkauf und Geschäftsprozeß
  • Bedienen und Administrieren von Datenverarbeitungsanlagen, Datenschutz
  • Konzipieren von Informations- und Kommunikationssystemen
  • Montieren und Installieren von Infrastruktur
  • Prüfen der Schutzmaßnahmen
  • Installieren von Systemkomponenten und Netzwerken
  • Installieren von Anwendungssoftware, Programmieren und Testen
  • Aufstellen von Geräten und Inbetriebnehmen von Systemen
  • Durchführen von Serviceleistungen

Weiterbildung

Meister im Informationstechniker-Handwerk Betriebswirt des Handwerks

Besonderheiten

Die Ausbildung zum Informationselektroniker erfolgt in den Schwerpunkten: Bürosystemtechnik Geräte- und Systemtechnik