Berufsbilder

Hier erhaltet ihr einen Überblick über die Berufe im Handwerk. 

Volltextsuche

Schuhmacher/in

» Freie Lehrstellen: 1

Schuhmacher/in

Wenn die Zeit für Schuhe "abgelaufen" scheint, steht entweder eine neue Mode an oder den Schuhen sind Strapazen vom meilenweiten Gehen anzusehen. In jedem Fall ist der Schuhmacher die richtige Adresse, damit Schuhwerk "auf dem Laufenden" bleibt. Er ist die richtige Anlaufstelle, wenn Kunden Neuanfertigungen nach Maß wünschen. Dabei zeigt der Schuhmacher Kreativität und umfangreiches Können, das nicht in fünf Minuten erlernbar ist. Weitreichende Materialkenntnisse gehören ebenso dazu wie der Aufbau eines fußgerechten Schuhs. Zudem führt der Schuhmacher Änderungen aus, arbeitet z.B. Fußstützen oder Verstärkungen ein, damit Schuhe auf Schritt und Tritt bequem sitzen. Er bringt Schuhe durch neue Absätze, Sohlen oder Färben auf Vordermann. Er kennt die aktuellen Farben und Mode-Trends. Bei vielen Aufgaben erleichtern moderne Maschinen die Arbeit. Der Schuhmacher braucht bei der Materialauswahl und bei der Ausführung seiner selbständigen und abwechslungsreichen Arbeiten eine sichere Hand. Geht er dazu auf seine Kunden ein und weiß, wo der Schuh drückt, kann er sich durch freundliche Beratung und sachkundige Empfehlung einen zufriedenen Kundenkreis aufbauen.

Kategorie

Bekleidung

Voraussetzungen

  • mechanisch-technisches Verständnis
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • sorgfältige und genaue Arbeitsweise
  • Daueraufmerksamkeit
  • Kontaktfähigkeit, selbständige Arbeitsweise
  • Kenntnisse in Mathematik, Technischem Zeichnen und Technischem Werken
  • gesunde, widerstandsfähige Haut

Ausbildungsdauer

3 Jahre (36 Monate)

Ausbildungsinhalt

  • Kenntnisse des Ausbildungsbetriebes
  • Bedienen und Pflegen der gewerbeüblichen Werkzeuge, Maschinen und Geräte
  • Kenntnisse der gebräuchlichen Leder- und Synthetikmaterialien
  • Bearbeiten von Bodenmaterial
  • Bearbeiten von Absätzen
  • Bearbeiten von Sohlen
  • Arbeiten am Schaft
  • Ausführen von Maßschuharbeiten
  • Grundkenntnisse der allgemeinen Lehre vom Körper des Menschen, insbesondere der Anatomie des Fußes und des Beines und ihrer Erkrankungen
  • Anfertigen von Fußumrisszeichnungen, Trittspuren und Abwicklungshilfen
  • Grundkenntnisse der Schaftherstellung
  • Arbeitsschutz und Unfallverhütung

Weiterbildung

Meister im Schuhmacher-Handwerk Betriebswirt des Handwerks