02.11.2011

Wie geht man beim Projekt „Bewerbung“ richtig vor?

Die erste Bewerbung ist die schwierigste. Du weißt nicht, wie Du beginnen sollst, worauf zu achten ist und welche Regeln zu berücksichtigen sind.
Beginne möglichst früh damit, Dich über die unterschiedlichen Berufe zu informieren, vor allem solltest Du Dich nicht nur auf einen Beruf versteifen, sondern auch

immer eine Alternative bereithalten. Informationen über Berufe findest Du bei den Kammern, der Bundesagentur für Arbeit und natürlich auf www.ich-kann-etwas.de.

Kleiner Tipp: Leg Dir zu Beginn deiner Bewerbungsphase eine Mappe an, in der Du alle wichtigen Dokumente sammelst. Dazu gehören Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf,

Foto(s), Zeugnisse und Praktikumseinschätzungen. Du kannst hier auch alle Arbeits- und Informationsblätter sammeln, die Dir bei Deiner Berufswahl behilflich sind.
Deine Bewerbung ist fertig, aber Du bist Dir nicht sicher, ob alle Unterlagen dabei sind. Woher weißt Du, ob die Bewerbungsunterlagen wirklich überzeugen und

aussagekräftig sind? Die erste Anlaufstelle für Dich sollten Familie und Freunde sein, die Dir ein Feedback geben. Weiterhin kannst Du Dich bei der Bundesagentur

für Arbeit beraten lassen, dort erhältst Du Informationen von A bis Z, d.h. wie Deine Bewerbung auszusehen hat und was alles mit rein muss.