Berufsbilder

Hier erhaltet ihr einen Überblick über die Berufe im Handwerk. 

Volltextsuche

Beton- und Stahlbetonbauer/in

» Freie Lehrstellen: 16

Beton- und Stahlbetonbauer/in

In puncto Beliebtheit und Einsatzhäufigkeit sammelt Beton Pluspunkte. Sicher, dieser moderne Baustoff wirkt manchmal kühl und hart. Doch es gibt genügend Beispiele von attraktiven Einkaufs- und Kulturzentren, denen auf den ersten Blick gar nicht mehr anzusehen ist, dass sie aus Beton bestehen. Es kommt eben wirklich darauf an, wo man Beton "hinstellt" und in welche Form er gebracht wird. Und das ist Aufgabe der Betonbauer; sie geben dem Beton mit modernen Arbeitsgeräten und -methoden die Form, die in ein menschliches Stadtbild passt. Die Aufgaben sind so vielfältig wie die Einsatzmöglichkeiten dieses Baustoffs. Meistens werden Großobjekte oder Industriebauten mit ihm erstellt. Und da kommt am Arbeitsplatz keine Langeweile auf. Denn das Tätigkeitsfeld erstreckt sich von der Herstellung der Schalung bis zur Nachbehandlung des Betons. Dabei kann es dann schon mal hoch hinaus gehen - auch beruflich.

Kategorie

Bau, Ausbau

Voraussetzungen

  • mechanisch-technisches Verständnis
  • zupackende, umsichtige Arbeitsweise
  • Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Technischem Zeichnen/Werken

Ausbildungsdauer

3 Jahre (36 Monate)

Ausbildungsinhalt

  • Berufsbildung, Arbeitsrecht- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Auftragsübernahme, Leistungserfassung,
  • Arbeitsplan und Ablaufplan
  • einrichten, sichern und räumen von Baustellen
  • prüfen, lagern und auswählen von Bau- und Bauhilfsstoffen
  • lesen und anwenden von Zeichnungen
  • anfertigen von Skizzen
  • durchführen von Messungen
  • bearbeiten von Holz und Herstellen von Holzverbindungen
  • herstellen von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton
  • herstellen von Baukörpern aus Steinen
  • einbauen von Dämmstoffen für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz
  • herstellen von Putz und Stuck
  • herstellen von Estrichen
  • ansetzen und verlegen von Fliesen und Platten
  • herstellen von Bauteilen im Trockenbau
  • herstellen von Baugruben und Gräben
  • verbauen und Wasserhaltung
  • herstellen von Verkehrswegen
  • verlegen und anschließen von Ver- und Entsorgungsleitungen
  • instandhalten und sanieren von Beton- und Stahlbetonteilen, Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen

Weiterbildung

Werkpoliergeprüfter Poliermeister im Beton- und Stahlbetonbauer-Handwerk Betriebswirt des Handwerks