Berufsbilder

Hier erhaltet ihr einen Überblick über die Berufe im Handwerk. 

Volltextsuche

Glaser/in

» Freie Lehrstellen: 6

Glaser/in

Glas sorgt für klare Aussichten. Und für abwechslungsreiche Ansichten. Als Stil- und Bauelement moderner Architektur setzt Glas spiegelnde Akzente. Eindrucksvolle Glasfassaden und -fronten an Büro- und Geschäftsgebäuden machen das deutlich. Auch an Ein- und Mehrfamilienhäusern und bei der Altbaurenovierung ist dieser Werkstoff wesentlicher Bestandteil phantasievoller Gestaltung. Doch Glas wird nicht nur zu dekorativen Zwecken eingesetzt. Der Glaser bringt wärme- und schalldämmendes, einbruchhemmendes Glas für umweltfreundliches, wirtschaftliches und sicheres Bauen in die gewünschte Form. Wer sich auf Inneneinrichtung spezialisiert, verwirklicht Glas-Design in Form interessanter Konstruktionen wie Theken, Vitrinen, Spiegel, Kunstverglasungen, Bildereinrahmungen, Schaufenster- und Ganzglasanlagen. In einigen Regionen ist die Grenze vom Glaser zum Fensterbauer fließend. Zu den Aufgaben gehören Rahmenkonstruktionen aus Holz. Aluminium und Kunststoff bzw. aus diesen Werkstoffkombinationen.

Kategorie

Glas, Papier, Sonstige

Voraussetzungen

  • Raumvorstellung, technisches Verständnis
  • praktische Anstelligkeit
  • sorgfältiges und umsichtiges Arbeiten
  • Kenntnisse in Mathematik, Technischem Werken und Technischem Zeichnen

Ausbildungsdauer

3 Jahre (36 Monate)

Ausbildungsinhalt

  • Berufsbildung, Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Arbeits- und Tarifrecht
  • Arbeitsschutz, Unfallverhütung
  • Umweltschutz und rationelle Energieverwendung
  • Lesen und Anfertigen von Skizzen und Zeichnungen
  • Be- und Verarbeiten von Glas- und Glaserzeugnissen
  • Be- und Verarbeiten von Holz und Holzwerkstoffen
  • Be- und Verarbeiten von Metallen
  • Be- und Verarbeiten von Kunststoffen
  • Verarbeiten von Dichtungsmittel
  • Kleb- und Dämmstoffen
  • Einsetzen und Warten von Geräten und Maschinen
  • Herstellen von Kunstverglasungen
  • Herstellen von Glaskonstruktionen aus vorgespanntem Glas
  • Herstellen von Glaskonstruktionen aus nicht vorgespanntem Glas
  • Einbauen montagefertiger Teile und Erzeugnisse
  • Zusätzlich in der Fachrichtung Verglasung und Fensterbau:
  • Be- und Verarbeiten von Glas und Glaserzeugnissen
  • Gestalten und Herstellen von Kunstverglasung
  • Einrahmen von Bildern
  • Zusätzlich in der Fachrichtung Fensterbau:
  • Be- und Verarbeiten von Holz und Holzwerkstoffen
  • Zusammensetzen von Teilen unter Verwendung von Beschlägen
  • Ausführen von Holzschutzarbeiten
  • Einsetzen und Warten von speziellen Geräten und Maschinen

Weiterbildung

Meister im Glaser-Handwerk Betriebswirt des Handwerks

Besonderheiten

Die Ausbildung zum Glaser erfolgt in den Fachrichtungen: Verglasung und Fensterbau Fenster- und Glasfassadenbau