Berufsbilder

Hier erhaltet ihr einen Überblick über die Berufe im Handwerk. 

Volltextsuche

Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/in

» Freie Lehrstellen: 0

Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/in

Wenn in Theatern, Konzertsälen oder Studios die Töne in allen Nuancen zu hören sind, liegt das nicht allein an den Darstellern. Außer einem guten Sound-Mix ist das auch einer ausgereiften Handwerkerleistung in puncto Schallschluckmaßnahmen zuzuschreiben. Wenn Energie gespart werden soll, wird ebenfalls der Speziallist herangezogen. Zum Beispiel bei der Wärmedämmung von Fernheizungsrohren. Oder beim Schutz von Rohrleitungen in Raffinerien, Chemiewerken und anderen industriellen Anlagen. Kühlräume werden gegen Kälteverlust geschützt. Auch das ist eine energiesparende Maßnahme. Energie sparen, gegen Lärm und Feuer schützen, Akustik verbessern durch Dämmen, Abdichten, Isolieren und Dämpfen. Je nach Aufgabenstellung mit speziell zu verarbeitenden Werkstoffen: Formteile, Platten, Bahnen aus Kork, Mineralwolle, Dachpappe und unterschiedliche Kunststoffe, um nur einige zu nennen. So kann das vielseitige Aufgabengebiet im großen und ganzen umrissen werden. Wem Technik wie Umwelt gleichermaßen am Herzen liegt, kann beides als Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer aktiv in Einklang bringen.

Kategorie

Bau, Ausbau

Voraussetzungen

  • allgemeine Auffassungsgabe, Lernfähigkeit
  • praktische Fähigkeiten, Handgeschicklichkeit
  • zuverlässige, selbständige Arbeitsweise
  • Kenntnisse in Mathematik, Deutsch, Physik, Technischem Zeichnen/Werken
  • Körperliche Eignung (Höhentauglichkeit u.a.)

Ausbildungsdauer

3 Jahre (36 Monate)

Ausbildungsinhalt

  • Berufsbildung, Arbeitsrecht- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit, Umweltschutz
  • Auftragsübernahme, Leistungserfassung. Arbeitsplan und Ablaufplan
  • Einrichten, Sichern und Räumen von Baustellen
  • Prüfen, Lagern und Auswählen von Bau- und Bauhilfsstoffen
  • Lesen und Anwenden von Zeichnungen. Anfertigen von Skizzen
  • Durchführen von Messungen
  • Bearbeiten von Holz und Herstellen von Holzverbindungen
  • Herstellen von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton
  • Herstellen von Baukörpern aus Steinen
  • Prüfen und Vorbereiten von Untergründen
  • Einbauen von Dämmstoffen für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz
  • Herstellen von Putzen und Stuck
  • Herstellen von Estrichen
  • Ansetzen und Verlegen von Fliesen und Platten
  • Herstellen von Bauteilen im Trockenbau
  • Herstellen von Verkehrswegen
  • Vorbereiten von Materialien des Oberflächenschutzes
  • Anbringen von Unterkonstruktionen
  • Aufmessen, Aufreißen, Abwickeln, Zurichten und Montieren von Formstücken
  • Herstellen von Dämmungen für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz
  • Herstellen von Bauteilen im Trockenbau
  • Sanieren und Instandsetzen von Dämmungen für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz
  • Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen

Weiterbildung

Meister im Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer-Handwerk Betriebswirt des Handwerks